„250 Jahre Ludwig van – Beethoven – Religion – Freiheit“

Symposion 9.-11. Oktober 2020


Freitag, 9. Oktober

17.00 Uhr, Cusanus Akademie Brixen, Saal „Cyrill & Methodius“

Eröffnung des Symposions

Meinrad Walter: Beethoven – Transzendenz – Theologie

20.00 Uhr Kirche des Priesterseminars

Konzert
Esmé Quartett

L. v. Beethoven: Streichquartett Nr. 15 in a-Moll op. 132
Alfred Schnittke: 3. Streichquartett


Samstag, 10. Oktober

Cusanus Akademie Brixen

Referate

9.00 Uhr Helmut Loos: Beethoven im Denkmal. Die Vergöttlichung eines Komponisten
10.00 Uhr Hans-Joachim Hinrichsen: Beethoven: Unabhängigkeit – Freiheit – Autonomie
11.00 Uhr Heinrich Schwazer: Die Freiheit der Kunst und die Kirche
15.30 Uhr Felix Diergarten: Schauervoll, pathetisch – wahre Kirchenmusik? Alte und neue Musiksprachen in Beethovens Messen

18.00 Uhr, Dom Brixen

Konzert
Stepan Simonian,
Klavier

J. S. Bach / Busoni: aus „Zehn Choralvorspiele BV B27“
Nr. 2 „Wachet auf, ruft uns die Stimme“
Nr. 9 „In Dir ist Freude“
Nr. 10 „Jesus Christus, unser Heiland“

Ludwig van Beethoven: Klaviersonate in As-Dur op. 110
Klaviersonate in c-Moll op. 111


Sonntag, 11. Oktober

10.00 Uhr, Dom Brixen

Gottesdienst

mit P. Urban Stillhard, OSB
Direktübertragung auf RAI Südtirol und ORF-Regionalstudios

Kammerchor Leonhard Lechner
Tobias Chizzali, Leitung
Franz Comploi, Orgel

Johann Georg Albrechtsberger: Missa in D
Max Bruch: Herr, schicke was du willt
J. G. Albrechtsberger: Präludium in D-Dur