Dom zu Brixen

Dom zu Brixen

Der Dom Mariae Aufnahme in den Himmel und St. Kassian zu Brixen ist die ranghöchste Kirche in Südtirol und gehört zum ehemals einflussreichen Fürstbistum Brixen
(heute Diözese Bozen-Brixen). Der Wohnsitz des Bischof war schon bald nach Gründung der Stadt Brixen von Säben nach Brixen verlegt worden.

Die Kathedra des Bischofs steht noch heute im Dom von Brixen, auch sind die ersten beiden Bischöfe von Bozen-Brixen (Joseph Gargitter und Wilhelm Egger) hier beigesetzt. Der Dom trägt die Titel Kathedrale und Basilica minor.Das Gotteshaus verfügt über eine bedeutende barocke Innenausstattung. Die Deckenfresken stammen von dem berühmten Tiroler Barockmaler Paul Troger. Das Hochaltarbild mit der Darstellung des Marientods ist ein Hauptwerk von Michelangelo Unterperger.
In unmittelbarer Nähe des Domes befinden sich der romanisch-gotische Kreuzgang mit Wandmalereien aus dem 15. Jh., die Frauenkirche, die Johanneskirche (ehemalige Taufkirche) sowie die Pfarrkirche St. Michael.

Datum Veranstaltung
18.04.2011 „Elias“, Oratorium für Soli, Chor und Orchester
04.05.2011 Festliche Barockmusik
21.05.2011 20 Jahre VocalArt Brixen - 25 Jahre Streicherakademie Bozen
23.07.2011 Gabriel Fauré: Requiem op. 48
19.08.2011 Göttliche Liebe - Vokalensemble Chanticleer
08.10.2011 Offizium der drei Jünglinge im Feuerofen
09.10.2011 Festgottesdienst
15.10.2011 Oratorium "Messias" von G. Fr. Händel
02.04.2012 Johann Sebastian Bach: Johannespassion
09.05.2012 Georg Friedrich Händel: Israel in Ägypten
27.07.2012 Chamber Choir of Europe - O magnum mysterium
01.08.2012 G. Fr. Händel: Oratorium "Solomon"
12.09.2012 Joseph Haydn: Die Schöpfung
27.10.2012 Felix Mendelssohn: Elias, Oratorium
03.11.2012 Allerheiligen-Konzert mit dem Männergesangverein Brixen 1862
25.03.2013 Johann Sebastian Bach: Matthäus-Passion
02.05.2013 Wolfgang Amadeus Mozart: Große Messe in c-Moll
10.05.2013 A mass for peace
07.06.2013 Mozart Requiem & Pärt
26.07.2013 Osnabrücker Jugendchor

Seite 1 von 3