Morimur — verschoben —

Donnerstag, 14. Mai 2020  — abgesagt —

Brixen, Kirche des Priesterseminars, 20.00 Uhr

Marco Serino, Violine
Vokalquartett Mozarteum Salzburg
MORIMUR
J. S. Bach: Partita für Violine solo Nr. 2 in d-Moll BWV 1004
Choräle aus Kantaten und Passionen

in Zusammenarbeit mit dem Festival Geistlicher Musik

 

Versteckte Botschaften waren im Barock sehr beliebt, besonders wenn sie sich der Zahlen als Geheimsprache bedienten. Die Forscherin Helga Thoene entdeckte solche Zusammenhänge in den sechs Sonaten und Partiten für Violine solo von Bach. Das Projekt nennt sich „Morimur“ und erkundet die codierten Mitteilungen dieser Musik. Eine klingende Grabtafel errichtete Bach in der Ciaccona aus der Partita Nr. 2 für seine 1720 überraschend verstorbene erste Frau. Die Forscherin stützt sich dabei neben vielen symbolischen Zahlenkombinationen auch auf verborgene Choralzitate. Zu hören ist dieses Projekt am 14. Mai in der Kirche des Priesterseminars Brixen mit dem Geiger Marco Serino und einem Vokalquartett des Salzburger Mozarteums.